Sponsorenlauf am 3. Juni - Stadt Melle verlangt Gebühr!

Mit acht Monaten Verspätung gehen die Ratsschüler auf die Strecke. Im Oktober musste der Sponsorenlauf mehrfach wegen schlechten Wetters verschoben werden. Neuer Termin ist der 3. Juni. Der Erlös fließt in die Schulhofgestaltung, doch leider nicht komplett. Ärgerlich: Für den Rundkurs muss der öffentliche „Heckengang“ zwischen den beiden Schulhöfen gesperrt werden. Dafür berechnet die Stadt Melle tatsächlich 25 Euro.

 

 

Schon für den ausgefallenen Sponsorenlauf wurde die Ratsschule von der Stadtverwaltung, dem eigenen Schulträger, zur Kasse gebeten. Das sind insgesamt 50 Euro, die nun bei der Schulhofgestaltung fehlen.

Die Sponsorenkarten aus dem Oktober hat Sport-Fachleiterin Katharina Strob gehortet. Alle Schüler erhalten sie am Veranstaltungstag über ihre Fachlehrer. Unterricht findet am 3. Juni nach Plan statt. Über Startzeiten der Klassenstufen informiert der Vertretungsplan.

Um den Aufbau der Streckenlogistik kümmert sich Strob mit den Lehrern Carsten Huge und Benjamin Rothkehl. Die Siegerehrung für alle Kategorien, darunter „Schulbeste Klasse“, „Die besten Läufer“ und „Jahrgangsbeste Klasse“ richtet Strob um 11.45 Uhr aus.

Ab 12 Uhr können sich alle Ratsschüler über Köstlichkeiten vom Grill hermachen. Dafür nehmen die Klassenlehrer ab sofort Bestellungen entgegen. Die Veranstaltung endet gegen 12.30 Uhr.