Jugend trainiert für Olympia: Ratsschüler mit 3. Platz beim Kreisentscheid

Trumpften auf: Felix, Justus, Max, Jonas, Marius und Hendrik

Als Außenseiter reisten Felix Hehemann, Justus Herrscher, Max Kaller, Jonas Stieve, Marius Thöle (alle R 9d) und Hendrik Bietendorf (7b) zum Tischtennis-Kreisentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Am Ende belegten sie Platz drei und überraschten phasenweise: Das Doppel Bietendorf/Kaller hielt gegen Tüpker/Hillebrand (KGS Schinkel) gut mit und unterlag erst mit 9-11 im Entscheidungssatz. Die favorisierten Spieler der Gesamtschule Schinkel, die leistungsorientiert im Vormittagsbereich trainieren, setzten sich bei der Veranstaltung erwartungsgemäß auch gegen das Gymnasium Melle durch. Auf der gemeinsamen Rückfahrt im „Meller Bus“ waren sich die Gymnasiasten und Ratsschüler einig im nächsten Jahr einen neuen Versuch zu starten, um sich dann zum Bezirksentscheid zu qualifizieren.