Unsere Regeln

Wo zusammen gelernt und gelebt wird, braucht es Regeln. Wir haben in den letzten Monaten viel Arbeit investiert, um einen einfachen, von allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft getragenen, übersichtlichen Regelkatalog zu erarbeiten. Hier und im Schulplaner (ab 2019/20 neu) zum Nachlesen:

 

Ehrung der Besten durch Förderkreis

Der Förderkreis begleitet die Ratsschüler ab der 5. Klasse. Zunächst erhalten die Schüler Kisten mit Spiel- und Sportgeräten für die Pausen. Später folgen Zuschüsse für viele andere Projekte. Zur Verabschiedung der 10. Klassen zeichnet der Förderkreis traditionell mehrere Ratsschüler für besondere Leistungen aus. Vorsitzender Alfred Komesker nahm jetzt wieder einige Ehrungen vor.

In seiner Ansprache lobte Komesker die stetige Weiterentwicklung der Ratsschule, von der die Jugendlichen profitieren. Er warb bei den Absolventen dafür, nun selbst Initiative zu ergreifen und ehrenamtlich aktiv zu werden und damit die Gesellschaft zu unterstützen.

Acht Schüler erhielten von Komesker einen Buchgutschein über 20 Euro für die Buchhandlung Sutmöller. Die Begründungen im Wortlaut:

1. Tayyip Cevik, 10d

Für die beste künstlerische Leistung 2016. Sein Blumenbild nach Georgia O'Keeffe wurde von der Jury des Landeswettbewerbes JUGEND GESTALTET besonders hervorgehoben.

 

2. Marie Krecklow, 10d

Marie hat sage und schreibe sieben Einsen auf dem Abschlusszeugnis und den besten Notendurchschnitt im Realschulzweig mit 1,54. Und sie hat einige Bilder zum Niederknien im WPK Kunst gemalt.

 

3. Nadine Tiesler, H10a

Nadine kann das noch toppen: zehn Einsen und den einzigen erweiterten Realschulabschluss im Hauptschulzweig

 

4. Julia Klein-Helmkamp, 10d

Großes Sprachtalent: fünf Einsen - davon zwei in Englisch und Französisch mit einem Notendurchschnitt von 1,83

 

5. Janine Maßmann, 10a

Ebenso ein großes Sprachtalent: vier Einsen - davon zwei in Englisch und Französisch mit einem Schnitt von 1,67

 

6. Karina Hell: 10d

 Mrs. Perfekte Hausaufgabe: vier Einsen mit einem Notenschnitt von 1,83

 

7. David Barkmeyer, 10c

Mr. Hilfsbereit und Seele der Homepage AG

 

8. Andreza Giavana Cunha de Oliviera Glatzel, 10c

Hat nicht nur den längsten Namen aller Schüler, sondern hatte auch die höchsten Absätze in der Mottowoche bei ihrem Kostüm DISNEY-Prinzessin. Auch beim INVESTOR-Abend trug sie die schönsten Schuhe. Als Schulsprecherin bewährte sie sich im Krisen-Management (Stichwort „IGS“).

Schule ohne Rassismus -Enochs kommt

 

Wichtige Auszeichnung für die Ratsschule. Am 3. Juni wird das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Rahmend es Sponsorenlaufes übergeben. Lehrerin Corinna Berstermann hat alle Aktionen der Ratsschule zusammengetragen, die zur Zertifizierung der Ratsschule für dieses Projekt notwendig sind. Mit dabei ist der Trainer des VfL Osnabrück, Joe Enochs.

Weiterlesen: Schule ohne Rassismus -Enochs kommt

Abschlusszeitung: Jetzt noch kaufen!!!

Von der diesjährigen Abschlusszeitung sind noch Restexemplare vorhanden! Sie können ab Dienstag (14. Juli) im Sekretariat am Reinickendorfer Ring zum Preis von 2€ erworben werden.

Projektgruppe "Spanien" mit Jochen Grützmacher

 

Projektgruppe Spanien mit Jochen Grützmacher

 

Fragen an Herrn Grützmacher

 

1. Wie sind Sie auf Ihr Projektthema gekommen?

Da Spanien ein sehr schönes Urlaubsland ist und außerdem eine sehr schöne Kultur

hat. Des Weiteren hat das Land viele schöne Städte und bekannte Fußballvereine.

 

2. Wie ist die Stimmung in Ihrer Gruppe?

Die Stimmung in der Gruppe ist sehr gut, weil wir einen guten Start hatten und das

Interesse bei den Schülern da ist.

 

3. Was macht Ihnen während einer solchen Projektwoche besonderen Spaß?

Am meisten Spaß macht es mit den Schülern eng beieinander zu arbeiten und nebenbei

ein sehr interessantes Thema zu bearbeiten.

 

4. Wie lautet das Ziel für den heutigen Tag?

Das Ziel für den heutigen Tag ist es, die Internetrecherche, zum Beispiel über die

spanische Kultur, zu beenden.

 

 5. Was muss bis Freitag noch alles geschafft werden?

Bis zur Präsentation am Freitag müssen wir noch eine Broschüre fertigstellen und wir

wollen ein spanisches Gericht zum probieren anbieten.

 

6. Worauf dürfen sich die Besucher am Tag der offenen Tür freuen?

Die Besucher dürfen sich auf eine interessante Broschüre und auf ein leckeres

spanisches Gericht freuen.

 

Mein Eindruck ist, dass es den Schülern Spaß macht, weil sie neue Dinge über Spanien lernen.

 

E

Einzelhandelskaufmann/ -frau

Betrieb: Bau- und Gartenmarkt Hornbach

Tätigkeiten: Farbe mischen, Bestellungen wegräumen, Regale aufnehmen, Preise machen bzw. ausdrucken, Kunden beraten zum Farben mischen

Betrieb: Bergmann Woman

Tätigkeiten: etikettieren, sichern, weghängen und etwas zuschneiden

Betrieb: Combi Verbrauchermarkt Co u. KG

Tätigkeiten: Regale aufräumen und auffüllen, Waren packen, Kunden beraten

Betrieb: Expert

Tätigkeiten: putzen, Kunden bedienen, Preisschilder anfertigen

Betrieb: Kaufhaus Böckmann

Tätigkeiten: Ware sichern und entsichern, Kundenberatung

Betrieb: Kaufhaus Böckmann

Tätigkeiten: Waren sichern, Waren aufbügeln, Keller aufräumen

Betrieb: Lamker/Modegeschäft

Tätigkeiten: Waren auspacken, putzen

Betrieb: RWO Wissingen

Tätigkeiten: Lager aufräumen, Regale umbauen, Telefondienst, Lieferscheine schreiben, Bestellungen aufnehmen

Betrieb: Sporthaus Steinbrecher

Tätigkeiten: Ski reparieren, Waren ausgepackt und eingeräumt

Betrieb: Takko Fashion

Tätigkeiten: Lagerarbeit, Kassiervorgang helfen

Betrieb: TOB sport

Tätigkeiten: sauberhalten der Verkausfläche, Botengänge, Verkauf, Ware auspacken, dekorieren

 

F

Fachinformatiker/ -in

Betrieb: Spiegelburg

Tätigkeiten: Außendienst, diverse Programme über Computer laufen lassen, Windows installieren, Server aufbauen, Computer verbinden, Komponenten einbinden

Betrieb: Storck

Tätigkeiten: Festplatten von Computer löschen, Betriebssysteme installieren, Computersysteme auf- und abbauen, Aufgaben mit Microsoft Office

Betrieb: Sun PC

Tätigkeiten: Waren einsortieren, Brötchen holen, Computer reparieren, Aufträge entgegen nehmen

Betrieb: Sun PC

Tätigkeiten: Computer reparieren, neue Computer bauen, Festplatten prüfen, Daten sichern

Betrieb: TBit systems

Tätigkeiten: Computer zusammengebaut, installiert, Außen- und Innendienst

 

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Betrieb: Homann

Tätigkeiten: Salate hergestellt und verpackt, Lebensmittel untersucht, Lebensmittel in ein LKW geliefert oder herausgeliefert, Mayonaise und Ketchup in Tuben gebracht, Hubwagen gefahren

 

Fachkraft im Fahrbetrieb

Betrieb: Stadtwerke Osnabrück

Tätigkeiten: Büroarbeit, Listen ausfüllen, Bremsen wechseln, Buslinien abfahren

 

Feinwerkmechaniker/ -in

Betrieb: Fräcon

Tätigkeiten: feilen, bohren, Gewinde schneiden, kleine Maschinen zusammen bauen

Betrieb: Heitling Fahrzeug

Tätigkeiten: feilen, Metall sägen, gebohrt, LKW - Aufbauten gebaut, gefräst

Betrieb: Huning / Heitling

Tätigkeiten: schweißen, schleifen, flexen, säubern

Betrieb: Placke

Tätigkeiten: entgraten, sägen, bohren, schleifen

Betrieb: Spies Kunststoffe

Tätigkeiten: fräsen, bohren, schleifen, messen, ankörnen, ausrechnen

Betrieb: Wergers

Tätigkeiten: Anfertigen von Werkstücken, schweißen, Maschinen reparieren, zusägen, flexen

 

Fernsehtechniker/ -in

Betrieb: Radio Mestermacher

Tätigkeiten: Reparatur, Kundendienst, allgemeines Helfen im Laden

 

Flugzeugmechaniker

Betrieb: Ruschmeyer

Ansprechpartner: Angstar Ronne

Tätigkeiten: Instandhaltung eines Flugzeugs, warten, reparieren

  

Fotograf/ -in

Betrieb: Gayer-Fotoidesign

Tätigkeiten: fotografieren, Fotoverarbeitung mit Photoshop

 

Drei Schwestern an der Ratsschule 2

Drei Asplan-Schwestern besuchen die Ratsschule. Lena (9c), Marie (6a) und Paula (5c) sehen sich im Schulalltag aber kaum. Dennoch fühlen sie sich an Melles größter Oberschule wohl. Waldemar Herr (8c) hat mit den Mädchen gesprochen.

 

In der Schule begegnet Ihr euch kaum. Stört euch das?

Lena: Manchmal schon. Auch, weil wir an den Nachmittagen viel im Sportverein unterwegs sind. Für unsere Mutter wäre das mit einem Standort wirklich praktischer, wenn sie uns mal nach der Schule abholt (Lena lacht). Aber bald gibt es ja nur noch zwei Standorte

 

Seit August besucht Paula die 5. Klasse. Hast Du schnell Freunde gefunden?

Paula: Ja, mit den neuen Freunden hat das ganz schnell geklappt. Wir machen in den Pausen viele Spiele und laden uns auch schon zu Kindergeburtstagen ein.

 

Die Schulhöfe am Wallgarten und am Schürenkamp sollen attraktiver werden.

Lena: Wir brauchen draußen mehr Sitzgelegenheiten.

Paula: Mehr Überdachungen wären toll.

 

Marie, du bist jetzt als Sechstklässlerin im Kurssystem. Wie läuft es für Dich?

Marie: Es läuft prima. Ich nehme in Englisch und Mathematik am Unterricht im „E“-Kurs teil („E“ steht für „Erweiterte Anforderungen“, die Red.).

 

Was hältst Du davon, dass an der Ratsschule ab der 6. Klasse nach Leistungsstärke in Kurse eingeteilt wird?

Marie: Es ist besser, weil wir sonst den Stoff wiederholen müssen, den manche Schüler nicht verstehen. Für die Könner ist das schnell langweilig.

 

Schon im fünften Jahr besucht Lena die Ratsschule. Du hast hier einiges erlebt...

Lena: Besonders gefallen mir die Projektwochen und das Angebot für Studienfahrten. Nach Paris durfte ich mit und vor ein paar Monaten war ich beim Austausch in Manchester dabei. Da haben wir in England noch Städte wie Liverpool, London und Chester besichtigt. Bei den Gastfamilien mussten wir Englisch reden. Das hat mir für’s Verstehen der Sprache auf jeden Fall einiges gebracht.

Drei Schwestern an der Ratsschule

Drei Asplan-Schwestern besuchen die Ratsschule. Lena (9c), Marie (6a) und Paula (5c) sehen sich im Schulalltag aber kaum. Dennoch fühlen sie sich an Melles größter Oberschule wohl. Waldemar Herr (8c) hat mit den Mädchen gesprochen.

 

In der Schule begegnet Ihr euch kaum. Stört euch das?

Lena: Manchmal schon. Auch, weil wir an den Nachmittagen viel im Sportverein unterwegs sind. Für unsere Mutter wäre das mit einem Standort wirklich praktischer, wenn sie uns mal nach der Schule abholt (Lena lacht). Aber bald gibt es ja nur noch zwei Standorte

 

Seit August besucht Paula die 5. Klasse. Hast Du schnell Freunde gefunden?

Paula: Ja, mit den neuen Freunden hat das ganz schnell geklappt. Wir machen in den Pausen viele Spiele und laden uns auch schon zu Kindergeburtstagen ein.

 

Die Schulhöfe am Wallgarten und am Schürenkamp sollen attraktiver werden.

Lena: Wir brauchen draußen mehr Sitzgelegenheiten.

Paula: Mehr Überdachungen wären toll.

 

Marie, du bist jetzt als Sechstklässlerin im Kurssystem. Wie läuft es für Dich?

Marie: Es läuft prima. Ich nehme in Englisch und Mathematik am Unterricht im „E“-Kurs teil („E“ steht für „Erweiterte Anforderungen“, die Red.).

 

Was hältst Du davon, dass an der Ratsschule ab der 6. Klasse nach Leistungsstärke in Kurse eingeteilt wird?

Marie: Es ist besser, weil wir sonst den Stoff wiederholen müssen, den manche Schüler nicht verstehen. Für die Könner ist das schnell langweilig.

 

Schon im fünften Jahr besucht Lena die Ratsschule. Du hast hier einiges erlebt...

Lena: Besonders gefallen mir die Projektwochen und das Angebot für Studienfahrten. Nach Paris durfte ich mit und vor ein paar Monaten war ich beim Austausch in Manchester dabei. Da haben wir in England noch Städte wie Liverpool, London und Chester besichtigt. Bei den Gastfamilien mussten wir Englisch reden. Das hat mir für’s Verstehen der Sprache auf jeden Fall einiges gebracht.

Impressum

 

Dienstanbieter: Land Niedersachsen

Das Land Niedersachsen ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts,
vertreten durch

Marco Lammers (Schulleiter)

Ratsschule Melle

Haus Walle 7

49324 Melle


Tel.: 05422/95100
Fax: 05422/951010
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Webmaster:

Diese Seite wird von Schülerinnen und Schülern der Homepage AG der Ratsschule (betreuende Lehrkräfte: Axel Rotkehl und Michael Jäkel) mit dem Content Management System Joomla erstellt und gepflegt.

Haftungsausschluss
Inhalt des Onlineangebotes
Die Ratsschule Melle selbst und die Informationszubringer sind stets bemüht, qualitativ hochwertige Informationen zur Verfügung zu stellen. Trotzdem übernimmt die Schule keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen dieRatsschule Melle, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Schule behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links
Sofern auf Verweisziele (“Links”) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Schule liegen, haftet die Ratsschule Melle nur dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in ggf. von der Ratsschule Melle eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.  

Urheberrecht
Die Ratsschule Melle ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright vom Autor nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird die Schule das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.