Film über Berufswahl gedreht

Der Filmdreh an der Ratsschule war praxisorientierte Medienerziehung und Auszeichnung zugleich. Das „Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft“ (BNW) interviewte Zehntklässler für einen Impulsfilm zum Kongress „Herbstforum 2016“ von regionalen Wirtschaftsverbänden.

Das Klassenzimmer wurde zum Studio. Mit Stativen hatte Techniker Konrad Stöhr gleich mehrere Scheinwerfer und die Kamera in Position gebracht. Fehlte eigentlich nur noch der Schminktisch für die Schüler der Klasse 10a des Realschulzweiges. Doch es kam nicht auf die Optik, sondern auf den Inhalt an. Jennifer Alpert vom BNW befragte als Autorin des Films acht Ratsschüler. Ihre Themen: Was sollte ein Arbeitgeber bieten? Was wird an eurer Schule in der Berufsorientierung besonders gefördert? Welche Wünsche habt ihr an diese Lernphase, damit die berufliche Entscheidung leichter fällt?

Einen besonders positiven Rückblick vor der Kamera gab Christoper Rollert. Der 16-Jährige hat, wie andere Mitschüler auch, längst einen Ausbildungsplatz sicher. Er beginnt im nächsten Jahr bei Solarlux. Den ersten Kontakt zum Unternehmen habe Christopher schon im letzten Herbst beim Berufsorientierungsabend in der Ratsschule geknüpft, als sich neben Solarlux acht Kooperationspartner wie die Firmen Huning, Volkswagen Osnabrück und Tetra präsentierten. „Bei Solarlux habe ich dann mein Praktikum gemacht und wurde sofort in die Arbeitsabläufe integriert“, schwärmte Christopher, „in der letzten Praktikumswoche wurde ich spontan mit dem Abteilungsleiter zu einem halbstündigen Gespräch in die Personalabteilung gebeten. Ich habe das als Wertschätzung empfunden“.

Dass BNW den Interviewfilm ausgerechnet an der Ratsschule dreht, begründete Alpert mit dem umfangreichen Berufsorientierungskonzept. „Eure Schule kooperiert mit allen maßgeblichen Partnern des ‚Herbstforums’ wie BNW, dem Industriellen Arbeitgeberverband, NiedersachsenMetall und der VME-Stiftung. In dieser Form gibt es das selten.“

Damit der Film nicht nur beim Kongress vor Unternehmern im Osnabrücker Hotel Remarque gezeigt wird, hat Alpert den Ratsschülern eine Kopie versprochen. Auch Schulleiter Ludger Jansen ist gespannt darauf: „Der Dreh war ein außergewöhnliches Zusatzmodul für unser Medienkonzept.

  • Fo-2016-09-Filmdreh01
  • Fo-2016-09-Filmdreh02
  • Fo-2016-09-Filmdreh03

Simple Image Gallery Extended