Ski-Team: Ehrung für verdiente Teilnehmer

Sie hat es sich verdient. Schon vier Mal begleitete Mutter Bärbel Kuhlmann die Skifreizeit der Ratsschule. Und das äußerst engagiert. Dafür erhielt sie bei der Feier für die Abschlussklassen eine Ehrung vor großem Publikum. Auch Schüler Freddy Lübbert (R10d) wurde vom Ski-Team ausgezeichnet.

Eigentlich hatte Bärbel Kuhlmann an diesem Tag nur mit einem tollen Abschlusszeugnis für ihren Sohn Timon (R10a) gerechnet. Dann musste sie im „Forum am Kurpark“ selbst auf die Bühne. Lehrer Axel Rothkehl überreichte an Bärbel Kuhlmann den „Lifetime Achievement Award“ für ihre Verdienste um das Skiteam. Die Skulptur hatte mit der Firma „Metank“ ein langjähriger Partner der Ratsschule gestiftet. „Wenn um 21.30 Uhr die Teilnehmer im Schlafanzug zur letzten Besprechung auf der Hoteltreppe sitzen, dann sind alle gespannt, ob sie am nächsten Tag mit Bärbel Kuhlmann fahren dürfen“, sagte der Leiter des Skiteams.

Der aus der Fernsehberichterstattung bekannte Generalsekretär des Deutschen Skiverbandes (DSV), Thomas Pfüller, schickte eine Urkunde nach Melle. Lehrerin Marion Neumann verlas vor den Gästen die Worte Pfüllers. Er bezeichnete Kuhlmann darin als „exzellente Skifahrerin“, die “ihre eigene Begeisterung für den weißen Sport fachlich kompetent, geduldig und mit Fingerspitzengefühl multipliziert und an der Ratsschule schon viele junge Sportler durch die ersten Spuren im Schnee geleitet hat“. Weiter freute sich Kuhlmann über die „Skisport-Zelle in Melle“. Der Sport lebe vom Engagement großartiger Menschen die junge Menschen dafür anstecken.

Auch ein Schüler wurde geehrt. Freddy Lübbert erhielt eine vergoldete Slalomstange mit der Aufschrift „Chef-Stangensetzer“. Seit Bestehen des Ski-Teams der Ratsschule hat Freddy jede Freizeit mitgemacht und die Lehrer beim anstrengenden Ausstecken des jährlichen Parallelslaloms aktiv unterstützt. Das ist eine durchaus schweißtreibende Arbeit. Freddy stand auf Skiern im steilen Hang, rutschte von Tor zu Tor und drehte mit einem großen Schraubschlüssel die Rennstangen in Löcher, die ein Lehrer zuvor in den Schnee gebohrt hatte. Nach den Wettbewerben musste Freddy das Gerät einsammeln. Insgesamt drei Mal gewann er selbst den traditionellen Wettbewerb am Abschlusstag der Skifreizeit. Zunächst in der Kategorie der „Fortgeschrittenen“, später bei den „Könnern“. Zudem kümmerte sich der Gesmolder auf den flachen Hängen immer wieder um Anfänger und deren Technik. Und das, obwohl er selbst den Geschwindigkeitsrausch auf den österreichischen Pisten so liebt.

Bei der Veranstaltung war auch der Leiter des Gymansiums Melle, Ludwig Woll anwesend. Er ist Chef von Bärbel Kuhlmann, die als seine Sekretärin arbeitet. Woll sagte noch während der Veranstaltung zu, dass Kuhlmann auch in 2016 an der Skifreizeit teilnehmen kann.

Der Termin steht bereits fest. Vom 21. bis 29. Januar reist das Ski-Team nach Innerkrems in Kärnten. Dort unterhält der Österreichische Skiverband (ÖSV) ein Leistungszentrum, so dass die Ratsschüler auf so manchen prominenten Skistar treffen. Aufgrund des verkürzten Schuljahres haben sich die Lehrer bereiterklärt, die Reise während der Zeugnisferien stattfinden zu lassen. Weitere Informationen und Anmeldebögen erhalten alle Interessierten in Kürze.

  • IMG_3560 (Medium)
  • Ski (1) (Medium)
  • Ski (3) (Medium)

  • Ski (4) (Medium)
  • _MG_3778 (Medium)
  • _MG_3802 (Medium)

Simple Image Gallery Extended