Schule ohne Rassismus -Enochs kommt

 

Wichtige Auszeichnung für die Ratsschule. Am 3. Juni wird das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Rahmend es Sponsorenlaufes übergeben. Lehrerin Corinna Berstermann hat alle Aktionen der Ratsschule zusammengetragen, die zur Zertifizierung der Ratsschule für dieses Projekt notwendig sind. Mit dabei ist der Trainer des VfL Osnabrück, Joe Enochs.

 

Um 11.30 Uhr erhält Berstermann die Auszeichnung stellvertretend für die Ratsschule aus den Händen von Joe Enochs. Schon als Spieler gehörte er immer zu den absoluten Sympathieträgern des VfL.

Und Enochs hat selbst einen Migrationshintergrund – und der kommt nicht so häufig vor wie andere. Joe Enochs ist in Kalifornien zur Schule gegangen. Der US-Amerikaner wuchs im Städtchen Petaluma auf, etwa eine Autostunde nördlich von San Francisco. Vor einem Jahr berichtete die „Neue Osnabrücker Zeitung“ über Enochs Kindheit und Jugend. Darin erinnert sie an eine Beschreibung der US-Presse über die Spielweise des heranwachsenden Enochs: „Rüpelhaft.“ Und eine Bildergalerie beweist, dass Joe Enochs auch das Zeug zum Boy-Group-Sänger hatte.

http://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/613665/vfl-trainer-joe-enochs-mit-der-familie-fing-alles-an#gallery&0&0&613665