Klasse 10: Senioren am PC geschult

  • Drucken

 

„Es war ein unglaublich guter Kurs“, blickt Teilnehmerin Ulla Vesper zurück, „die Arbeit mit den Ratsschülern hat mir Sicherheit im Umgang mit dem Computer verschafft“. Mit 16 anderen Senioren hatte Vesper an dem PC-Kurs für Senioren teilgenommen. Jeder Senior hatte über die gesamten Lehrgangswochen einen Ratsschüler des Realschulzweiges als Paten an seiner Seite.

 

Unter dem Applaus der Schulgemeinschaft bekamen auf der Bühne der Pausenhalle alle eine Urkunde. Die Kreissparkasse Melle und die Landesinitiative „n-21: Schulen in Niedersachsen online“ unterstützen die Aktion seit vielen Jahren.

Ulla Vespers Schülerpate war Daniel Koschel (10b). Der gehört wie die anderen Ratsschüler dem Wahlpflichtkurs (WPK) Informatik an. Senior und Pate sprachen zunächst die individuellen Lerninhalte ab. Für Ulla Vesper war es wichtig, ein Mail-Programm zu beherrschen und Fortschritte in der Textverarbeitung zu machen, weil sie daheim an ihrem Notebook aufwändig über die Familiengeschichte schreibt. „Daniel hat mir das sehr gut vermittelt. Wir haben uns prima verstanden“, sagt Vesper. Beeindruckt habe sie dabei auch die Geduld der Jugendlichen und das Miteinander der Ratsschüler.

Das Konzept für den Meller Kurs hat Lehrer Michael Jäkel entwickelt. Es ist Baustein des Langzeitprojektes MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), für das Jäkel zuvor das Siegel „MINT-freundliche Schule“ bei einer Ehrung in Köln enggegennehmen konnte.

Nebenbei haben auch die Schüler etwas gelernt. „Daniel zeigte mir den Umgang mit Google, weil ich einige Tipps für die Gartenarbeit suchte“, lacht Ulla Vesper, „so haben wir uns beide über den Umgang von Kletterrosen informiert“.

  • TitelBild
  • Unbenannt
  • Unbenannt1

  • Unbenannt2
  • Unbenannt3

Simple Image Gallery Extended